Impressum | Kontakt | Datenschutz
Evangelische Kirche Karlsruhe
David-Miniaturen
David-Miniaturen Donnerstag, 11. Oktober 2018, Beginn 19 Uhr:
Vernissage „David-Miniaturen“
in der Majolika Keramik Manufaktur Karlsruhe, Ahaweg 6-8
 
Bildhauer Thomas Hildenbrands David-Skulptur als limitierte Edition mit 100 Miniaturen, Präsentation, Vernissage und Verkauf Eintritt frei, keine Anmeldung.

 
Majolika
Thomas Hildenbrand
Herstellung Miniaturen
David Miniatur
Angebot Miniatur
Sie ist eines Königs würdig und schafft Kunstwerke in meisterhafter Vollendung. Die traditionsreiche Majolika Keramik Manufaktur Karlsruhe mit ihren Keramiken hat in ihrer Geschichte mit vielen Künstlern zusammen gearbeitet und hat sich auch in der aktuellen Kunstszene einen bedeutenden Namen gemacht.
 
Die Idee
Da ist es nicht verwunderlich, dass Bildhauer Thomas Hildenbrand und Pfarrer Dirk Keller von der Evangelischen Stadtkirche auf die Idee kamen, es nicht bei dem lebensgroßen König David aus Holz zu belassen, sondern auch kleinere Skulpturen aus Ton anzufertigen, um sie dann zum Kauf anzubieten. Die 50 cm großen, limitierten Skulpturen werden allesamt Unikate sein, denn Hildenbrand wird eigenhändig jeden einzelnen König David ausgestalten und bemalen.
 
Die Majolika Keramik Manufaktur als Partner
Majolika-Geschäftsführer Dr. Dieter Kistner war von der Idee natürlich begeistert – schließlich hat man nicht jeden Tag einen König in der Majolika. Damit man in etwa eine Vorstellung hat, wie der kleine große König David entsteht, beschreibt Dieter Kistner den Arbeitsablauf der Kunstproduktion: „Bildhauer Hildenbrand fertigt zunächst ein Modell aus Ton an. Von diesem Prototypen wird ein Negativ d. h. eine Gipsform gefertigt. Bei diesem Arbeitsgang wird der Prototyp im Prinzip vollständig zerstört. Dann wird aus der ersten Gipsform ein erstes Replik als Gummiform gegossen, um davon wiederum zwei Arbeitsformen anzufertigen.
 
Kunsthandwerk in Vollendung
Anschließend wird in die Arbeitsform der Ton als Flüssigton gegossen und getestet, wie lange der Ton in der Form verbleiben muss, um die ideale Wandstärke zu erreichen. Dann wird der Tonkörper vollständig ausgegossen. Mit einer Arbeitsform können bei diesem Modell circa 30 Figuren gegossen werden.
 
Am Ende wird die zweiteilige Form aufgemacht, die Figur herausgeholt und noch retuschiert und getrocknet. Das ist auch in dem Moment, wo die Limitierungsnummer mit Pinsel oder Stift aufgetragen wird. Dann kann die Figur bei 1040 Grad gebrannt werden. Der Schwindungsparameter liegt dabei um die 8 %. Nach dem Brand wird die Skulptur vom Künstler engobiert, partiell bemalt undseine Krone vergoldet. Dann endlich ist König David bereit, sich der Öffentlichkeit zu zeigen.“
 
Das zertifizierte Kunstwerk ist einer limitierten Auflage von 100 Stück zu erwerben.
Die Skulptur „König David“ können Sie für 800,- Euro erwerben. Von diesem Betrag gehen 100,- Euro als Spende an ARISTA, das stationäre Hospiz für Landkreis und Stadt Karlsruhe, in Ettlingen. Das hätte sicher auch König David gefallen…
 
Premiere am 11. Oktober 2018
Die Präsentation in Rahmen einer Vernissage findet am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, um 19:00 Uhr in der Majolika, Ahaweg 6-8, Karlsruhe statt. In Anwesenheit der David-Skulpturen und des Künstlers Thomas Hildenbrand.
 
Ausstellungen
Die fertigen David-Miniaturen können Sie an ausgesuchten Orten In Karlsruhe anschauen und sich informieren:
 
Majolika Keramik Manufaktur, Ahaweg 6-8,
Modehaus Schöpf, Karlsruhe, Marktplatz,
PapierFischer, Karlsruhe, Kaiserstr.130,
Evang. Stadtkirche, Karlsruhe, Marktplatz,
Bad. Landesmuseum, Karlsruhe, Shop im Schloss
 
Die David-Miniatur können Sie per E-Mail unter: Dirk.Keller@stadtkirche-karlsruhe.de bestellen. Sie erhalten im Vorfeld Rechnung und Spendenbescheinigung. Nach Eingang des Betrages, geben wir Ihre Daten an die Majolika Karlsruhe weiter. Ihr Abholtermin wird mit der Majolika vereinbart. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Ulrike Jacobi, Mobile 0170 - 912 7001.
 
Bildnachweis: © Foto, Thomas Hildenbrand, Bearbeitung Ferdinand Sparenberg

Impressum
Datenschutz
 
Evangelische Kirche Karlsruhe
Das David-Projekt 2018. Ein Projekt der Evangelischen Kirche Karlsruhe. Unter Leitung von Pfarrer Dirk Keller, Pfarrer an der Evangelischen Stadtkirche Karlsrhe. Evangelisches Pfarramt der Alt- und Mittelstadtgemeinde, Kreuzstr. 13, 76133 Karlsruhe, Telefon 0721 / 9 20 49 16, Telefax 0721 / 20 53 82, dirk.keller@stadtkirche-karlsruhe.de, www.stadtkirche-karlsruhe.de, www.david2018.de